Trust@HsH veröffentlicht Forschungsergebnisse zur MAP-Daten-Persistierung

Die Trust@HsH Forschungsgruppe hat die frühen Ergebnisse zu ihrer Forschungsarbeit im Bereich zeit-varianter (MAP-) Graphen auf dem Workshop Graph Visualization in Practice (GraphViP) in Melbourne vorgestellt, der im Rahmen der Diagrams Konferenz veranstaltet wurde.

Die Visualisierung von MAP-Daten ist eine besondere Herausforderungen, da ihre Topologie hochdynamisch ist. Die Abbildung von logischen Knoten auf physikalischen Geräten stellt eine weitere Herausforderung dar. Hinzu kommt, dass es bisher keine standardisierte Lösung für die Persistierung von MAP-Daten gibt.

Auf der Konferenz wurden vor allem die Ergebnisse der Forschung zur Persistierung eben dieser Daten vorgestellt, die im Rahmen der SIMU und VisITMeta Forschungsprojekte erzielt wurden.

Das Paper wird in naher Zukunft in dem gemeinsamen Konferenzband des GraphViP Workshops und des International Workshop on Euler Diagrams erscheinen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Graph Visualization in Practice (GraphViP) Workshops.